Sportpolitik

André Hahn ist Mitglied im Sportausschuss des Deutschen Bundestages, Obmann und sportpolitischer Sprecher der Gruppe DIE LINKE.
Neben der parlamentarischen Tätigkeit ist er Mitglied im FC Bundestag.


Rechtsstaatlichkeit muss auch während der EURO 2024 gewährleistet sein

Rechtsstaatlichkeit muss auch während der EURO 2024 gewährleistet sein

„Statt wie im Koalitionsvertrag der Ampel angekündigt, die Datei >Gewalttäter Sport<, in der aktuell 5.644 Personen erfasst sein sollen, im Hinblick auf Rechtsstaatlichkeit, Löschfristen, Transparenz und Datenschutz zu reformieren, wird sie nunmehr umfassend durch deutsche Behörden von Bund und Ländern im Rahmen der zahlreichen Maßnahmen zur Absicherung der UEFA EURO 2024 genutzt. Die Ankündigung…

Versprechen der Bundesregierung auf eine inklusive EURO 2024 bleiben leere Worte

Versprechen der Bundesregierung auf eine inklusive EURO 2024 bleiben leere Worte

„Leere Worte sind das Versprechen der Bundesregierung, die UEFA EURO 2024 zu einem inklusiven Turnier zu machen und den Aufenthalt für Menschen mit Behinderungen in größtmöglichem Umfang zu ermöglichen. Das wird mit der Antwort des Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesinnenministerium, Johann Saathoff (SPD), auf meine Frage zu den in den 10 Ausrichterstädten zur Verfügung stehenden >Toil…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Linke für Neustart in der Sportpolitik

Die Sportpolitik der sogenannten Fortschrittskoalition ist gescheitert. Statt von einem neuen Fußball-Sommermärchen und weiteren Olympiabewerbungen zu träumen, sollte Olaf Scholz den Sport zur Chefsache machen und endlich zu einem Sportgipfel ins Kanzleramt einladen.

Die Rede im Wortlaut:

Vizepräsidentin Petra Pau:
Das Wort hat der Kollege Dr. André Hahn für die
Gruppe Die Linke.
(Beifal…

BMI verweigert klare Antwort zur Einhaltung von Compliance-Regeln

„Erst begründet das Bundesinnenministerium die unzureichende Antwort meiner Frage, welche Vertreterinnen und Vertreter von Bundesbehörden am 53. Ball des Sports am 17. Februar in Frankfurt teilgenommen haben, ohne die Tickets (Einzelpreis 1.200 Euro) selbst zu bezahlen bzw. für welche Personen der Bund die Kosten getragen hat, mit der kurzen Bearbeitungszeit, dann behauptet der Parlamentarische S…

Gelb-Rote Karte von den LINKEN für den 2. Bewegungsgipfel

Gelb-Rote Karte von den LINKEN für den 2. Bewegungsgipfel

„Für den ersten Bewegungsgipfel der Bundesregierung am 13. Dezember 2022 gab es von mir eine gelbe Karte, nach dem zweiten Foul folgt nach den Fußballregeln nun Gelb-Rot“, erklärt der Bundestagsabgeordnete Dr. André Hahn, sportpolitischer Sprecher der Linken im Bundestag, zum heutigen zweiten Bewegungsgipfel im Berliner Olympiapark.

Hahn weiter: „Der erste Bewegungsgipfel war geprägt von viele…

Kein Fußball-EM-Stadion erfüllt Mindestkriterien der Barrierefreiheit

Kein Fußball-EM-Stadion erfüllt Mindestkriterien der Barrierefreiheit

„Obwohl zig Millionen EURO Steuergelder in die Ausrichtung der Fußball-Europameisterschaft 2024 fließen, sind Bund, Länder und die zehn Ausrichterstädte nicht in der Lage, Stadien bereitzustellen, die die in Deutschland geforderten Mindeststandards an Barrierefreiheit erfüllen. Das ist 15 Jahre, nachdem die UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland innerstaatliches Recht wurde, ein Armutszeug…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dieser Haushalt ist alles andere als olympiareif

Die LINKE bleibt dabei: Die Ampel-Regierung hat ein Herz für Panzer, aber kein Herz für Kinder und offenbar auch kein Herz für den zivilen Katastrophenschutz.

Die Rede im Wortlaut:

Dr. André Hahn (fraktionslos):

Herr Präsident! Die Linke bleibt dabei: Die Ampelregierung hat ein Herz für Panzer, aber kein Herz für Kinder und offenbar auch kein Herz für den zivilen Katastrophenschutz. Ich …

Bundesregierung offenbart mangelndes Interesse an den Arbeitsbedingungen bei Trainern und anderen im Sport Beschäftigten

Bundesregierung offenbart mangelndes Interesse an den Arbeitsbedingungen bei Trainern und anderen im Sport Beschäftigten

„Die Antwort der Bundesregierung auf meine Frage zu atypischen Arbeitszeiten und Überstunden im Bereich des Sports sind ein Affront gegenüber dem Parlament und zugleich auch Zeichen des mangelhaften Interesses der Ampel-Regierung an den Arbeitsbedingungen der Trainerinnen und Trainer sowie den weiteren im Sport Beschäftigten“, erklärt der Sportpolitiker der Linken im Bundestag, Dr. André Hahn.

Mehr tun für Integration im Sport und gegen Antiziganismus

Mehr tun für Integration im Sport und gegen Antiziganismus

„Ausführlich beantwortete die Bundesregierung meine Anfragen zu ihren Aktivitäten im Kampf gegen Antiziganismus im Sport sowie zur Umsetzung der Entschließung der Parlamentarischen Versammlung des Europarates vom 21. Juni 2023 zur sozialen Integration von Migranten, Flüchtlingen und Binnenvertriebenen durch Sport. Ausführlich heißt aber noch lange nicht umfassend und zufriedenstellend, denn ander…

Bundesregierung schweigt weiter zu Ines Geipels Problemen mit der Wahrheit

Bundesregierung schweigt weiter zu Ines Geipels Problemen mit der Wahrheit

„Jahrelang wurde Ines Geipel als Kronzeugin gegen das ,DDR-Zwangsdoping-System‘ von der Bundesregierung und weiteren Vertretern der Politik und Medien hofiert und geehrt, u.a. auch mit dem Bundesverdienstkreuz. Obwohl Frau Geipel wohl zu Unrecht Leistungen aus dem vom Bund bzw. von den Steuerzahlern finanzierten Dopingopfer-Hilfegesetz erschlichen hat und sich an der Diskreditierung des DDR-Sport…

Bundesregierung gegen Ausweitung des Zeugnisverweigerungsrechtes für Sozialarbeiter

Bundesregierung gegen Ausweitung des Zeugnisverweigerungsrechtes für Sozialarbeiter

„Der Bundesregierung ist offenbar durchaus bewusst, dass Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter in bestimmten Bereichen ihre Aufgaben nur dann erfüllen können, wenn sie zu den von ihnen betreuten Personen ein verlässliches Vertrauensverhältnis haben. Das betrifft u.a. die Opferberatung, die Ausstiegsberatung oder auch die Fanarbeit im Sport. Beispiel ist ein aktueller Fall aus Karlsruhe, bei dem …

0,37 Prozent der EURO 2024-Tickets für finanziell benachteiligte Kinder und Jugendliche sind eine nette Geste der UEFA

0,37 Prozent der EURO 2024-Tickets für finanziell benachteiligte Kinder und Jugendliche sind eine nette Geste der UEFA

10.000 Tickets für die Spiele der Fußball-Europameisterschaft EURO 2024 wird die UEFA Foundation for Children laut Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage des Abgeordneten Dr. André Hahn für finanziell benachteiligte Kinder und Jugendliche kostenlos zur Verfügung stellen. Je 900 Tickets sollen die zehn Ausrichterstädte zur Vergabe erhalten und die übrigen 1.000 Tickets sollen im Auftrag des …

Undurchdachte Forderungen helfen nicht!

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube immer entsperren


Die aktuelle Situation beim Behindertensport ist völlig unbefriedigend, aber sie besteht nicht erst seit heute! Die von der Union geforderten Untersuchungen zur Teilhabe im Sport gibt es längst. Jetzt ist an der Zeit, endlich Taten folgen zu lassen!

Die Rede im Wortlaut:

Vizepräsidentin Yvonne Magwas:
Für die Fraktion Die Linke hat das Wort Dr. André Hahn.
(Beifall bei der LINKEN – Step…

Gigantomanie für die Fußball-EM 2024: Bundesregierung setzt falsche Prioritäten

Gigantomanie für die Fußball-EM 2024: Bundesregierung setzt falsche Prioritäten

„Während es für den Spitzensport in vielen Sportarten, vor allem aber für den Breiten- und Schulsport an Geld mangelt, verschleudern Bundesregierung, aber zum Teil auch Länder und Kommunen Steuergelder in Millionenhöhe für die Fußball-Europameisterschaft der Männer 2024 und weitere Sportgroßveranstaltungen“, erklärt der Bundestagsabgeordnete Dr. André Hahn, sportpolitischer Sprecher der Fraktion …

Mehrheit der im Sport tätigen Personen sind geringfügig Beschäftigte

Mehrheit der im Sport tätigen Personen sind geringfügig Beschäftigte

„Der Sport in Deutschland leidet zunehmend unter schlechter Bezahlung und prekären Arbeitsbedingungen“, erklärt der Bundestagsabgeordnete Dr. André Hahn, sportpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE.

Hahn weiter: „Seit vielen Jahren sind die Haushaltsmittel für die Gehälter der vom Bund geförderten Trainerinnen und Trainer sowie weiterer Beschäftigter für den Spitzensport nicht gestiegen, …