Sportpolitik

André Hahn ist Mitglied im Sportausschuss des Deutschen Bundestages, Obmann und sportpolitischer Sprecher der Gruppe DIE LINKE.
Neben der parlamentarischen Tätigkeit ist er Mitglied im FC Bundestag.


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit »Augen zu und durch« hat der Wintersport keine Zukunft

Der Antrag der Union zum Wintersport steht unter dem Motto „Augen zu und durch“. Ich vermisse eine kritische Analyse und vorausschauend politische Lösungsansätze, denn wir sind mitten drin im Klimawandel.

(mehr …)

Gehörlosensportverband braucht Hilfe statt Druck vom Bundesinnenministerium

„Unterlassene Hilfeleistung – so würde ich zusammengefasst beschreiben, wie die Bundesregierung auf die Hilferufe des Deutschen Gehörlosensportverbandes reagiert“, erklärt der Bundestagsabgeordnete Dr. André Hahn, sportpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE zur Antwort des Parlamentarischen Staatssekretärs Mahmut Özdemir auf seine schriftliche Anfrage.
Hahn weiter: „Der Deutsche Gehörlosens…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

15. Sportbericht der Bundesregierung mit Leerstellen, Halbwahrheiten und Schönfärberei

Der 15. Sportbericht der Bundesregierung muss zu einer Debatte um die Rolle des Sports in der Gesellschaft führen. Sport gehört als Staatsziel ins Grundgesetz. Die Leerstellen, Halbwahrheiten und Schönfärbereien des Berichtes müssen aufgearbeitet werden.

Auszug aus dem Plenarprotokoll 20/94 vom 30.03.2023

Tagesordnungspunkt 6:

Beratung der Unterrichtung durch die Bundesregi…

Sport soll Nationen verbinden – Boykotte sind ein falscher Weg

In der Sportausschusssitzung am 29. März 2023 legten die von SPD, CDU/CSU, Bündnis 90/Die Grünen und FDP eine gemeinsamen Erklärung: „Ausschluss von Russland und Belarus aus dem internationalen Sport beibehalten“ vor. Hierzu und auch mit Blick auf die Empfehlung des IOC am Tag zuvor gab André Hahn als sportpolitischer Sprecher der Fraktion folgendes Statement ab:

„Die Bundestagsfraktion der LI…

Auch der Nichtolympische Spitzensport sowie der Gehörlosensport bedürfen angemessener Förderung durch den Bund

„Es ist gut, dass der Paralympische Sport inzwischen stärker von den hervorragenden Leistungen des Instituts für Forschung und Entwicklung von Sportgeräten (FES) in Berlin sowie vom Institut für Angewandte Trainingswissenschaft (IAT) in Leipzig partizipiert, aber Leistungssport wird nun mal auch in nichtolympischen Sportarten sowie im Gehörlosensportverband betrieben. Deshalb sind auch deren Athl…

Antwortverweigerung ist kein Beitrag zur Korruptionsvermeidung in Bundesbehörden

„Die Antwort vom Parlamentarischen Staatssekretär Mahmut Özdemir (SPD) auf meine Kleine Anfrage zum Bewegungsgipfel und zur Einladungspolitik der Bundesregierung (Drs. 20/5863) zu diversen Veranstaltungen und auch Auslandsreisen von Regierungsmitgliedern, bei denen ganz offenkundig Koalitionsabgeordnete deutlich bevorteilt werden, zeugt von einem zweifelhaften Demokratieverständnis in der Bundesp…

Bundesregierung noch immer ohne Übersicht zu Schäden an Sportstätten nach der Jahrhundertflut 2021

„Vor einem Jahr antwortete die Bundesregierung auf meine Anfrage zum Umfang der Schäden an Sportanlagen und Schwimmbädern in Folge des Hochwassers und Starkregens im Juli 2021, dass die Schadenserhebung durch die Länder insgesamt und damit auch die Ermittlung der Schäden an Sportanlagen und Schwimmbädern weiterhin andauere (www.andre-hahn.eu/bundesregierung-fehlt-uebersicht-zu-schaeden-an-sportst…

Förderungen von Sportveranstaltungen durch den Bund nicht immer nachvollziehbar

„Die Antworten der Bundesregierung auf meine Fragen zur Förderung von in Deutschland stattfindenden Sportveranstaltungen durch den Bund (Drucksache 20/5853) bieten bei aller Unvollständigkeit eine Reihe von interessanten Informationen, zeigen aber auch bestehenden Diskussionsbedarf auf“, erklärt der Abgeordnete Dr. André Hahn, sportpolitischer Sprecher der Bundestagsfaktion DIE LINKE.

Hahn wei…

Sportausschuss: Auswertung der Weltmeisterschaft in Katar

Sportausschuss: Auswertung der Weltmeisterschaft in Katar

Der Sportausschuss des Bundestags befasste sich am Mittwoch mit dem schwachen Abschneiden der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Katar, wo das Team zum zweiten Mal hintereinander schon nach der Vorrunde ausgeschieden war. Als Gäste standen der DFB-Präsident Bernd Neuendorf sowie der neue Sportdirektor Rudi Völler Rede und Antwort. Die politischen Debatten um das ums…

Bewegungsgipfel war aus Regierungssicht kein hochrangiges Treffen zu einem wichtigen Thema

„Die Antworten der Bundesregierung auf meine Anfragen zum am 13. Dezember 2022 von der Bundesregierung durchgeführte Bewegungsgipfel zeigen, welchen Stellenwert Sport und Bewegung in dieser Ampel-Koalition wirklich haben“, erklärt der Abgeordnete Dr. André Hahn, sportpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE.
Hahn weiter: „Laut Antwort des parlamentarischen Staatssekretärs Mahmut Özd…

Rennrodel Weltcup Altenberg & Shorttrack Weltcup in Dresden

Winterlich präsentierte sich Altenberg zum Rennrodel-Weltcup. Herzlichen Glückwunsch an die Sieger im Doppel der Herren, Toni Eggert & Sascha Benecken sowie an das Damen Doppel Jessica Degenhardt & Cheyenne Rosenthal, die diesmal Andrea Vötter & Marion Oberhofer aus Italien den Vortritt lassen mussten. Am Rande der Wettkämpfe konnten André Hahn sowie sein Sportreferent/ Büroleiter André Nowak vie…
Treffen mit dem Kreissportbund Sächsische Schweiz – Osterzgebirge

Treffen mit dem Kreissportbund Sächsische Schweiz – Osterzgebirge

Ein sehr interessantes Gespräch hatte André Hahn, sportpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion mit dem neuen Geschäftsführer des Kreissportbundes Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (KSB), Paul Leiteritz. Hinter dem KSB liegen turbulente Zeiten, sei es durch Umstrukturierungen, personelle Veränderungen, die Corona-Pandemie oder aktuell die Energiekrise. Viele Vereine haben Schwierigkeiten, bei …

Futsualturnier in Pirna

Am Wochenende besuchte André Hahn in Pirna das Kreispokalfinale im Futsal – einer aus Südamerika stammenden Form des Hallen- bzw. Kleinfeldfussballs, die sich seit Jahren auch in Deutschland etabliert hat. In der Halle des Berufsschulzentrums in Pirna-Copitz gab es spannende Spiele und eine tolle Stimmung bei den zahlreichen Zuschauern. Sieger des Turniers wurde der TSV Kreischa e.V., dem…
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sportpolitik des Bundes vom Kopf auf die Füße zu stellen

André Hahn: Sport braucht einen anderen Stellenwert in unserer Gesellschaft. Und deshalb wollen wir am 13. Dezember einen wirklichen Bewegungsgipfel statt einen Bewegungszipfel mit viel Symbolik und ohne Bundeskanzler.

Auszug aus dem Plenarprotokoll 20/73 vom 1.12.22

Tagesordnungspunkt 12 a und 12 b:
a) Beratung des Antrags der Fraktion der CDU/CSU Sport als Prävention – Mehr Bewegung fü…

Menschenrechte sind auch im Sport nicht verhandelbar

„Ich bin für Dialog statt Boykott“, erklärt André Hahn, sportpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, mit Blick auf die Eröffnung der Fußball-Weltmeisterschaft der Männer in Katar am 20. November 2022. André Hahn weiter:

„Die Menschenrechte müssen in allen Bereichen internationaler Zusammenarbeit eine zentrale Rolle spielen, auch beim Sport. Das war bei der Vergabe der Fußball-WM für 2022 …

Ein erfolgreicher Bewegungsgipfel braucht zwingend eine andere Vorbereitung

„Die Erwartungen an den von der Bundesregierung für den 13. Dezember 2022 angekündigten Bewegungsgipfel sind hoch, die Einbeziehung des Sportausschusses des Bundestages ist noch immer beinahe am Nullpunkt. Das soll sich ändern, kündigte die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesinnenministerium (BMI), Rita Schwarzelühr-Sutter, auf meine Anfrage hin am 12. Oktober an. Eine Beratung mit den Ab…

Bundesregierung gibt Übersicht über das Engagement Deutschlands in internationalen Sportorganisationen

„Wenn auch unvollständig enthält die Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der LINKEN eine gute Übersicht über das Engagement Deutschlands in internationalen Sportorganisationen (Drs. 20/3637). Insgesamt gibt es hier – auch zwei Jahre nach der Sitzung des Sportausschusses zu diesem Thema – aber auch noch deutlich Luft nach oben“, erklärt der Bundestagsabgeordnete Dr. André Hahn, spor…

Baustelle Katar – Perspektiven schaffen und Menschenrechte einfordern

Mit einem Besuch im Bundestag am 30. September unterstützte André Hahn zusammen mit der menschenrechtspolitischen Sprecherin Zaklin Nastic den Abschluss der Speakers Tour der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Im Rahmen des Projektes „Reclaim the Game“ sorgte die Stiftung mit 10 Veranstaltungen in mehreren Städten des Landes für mehr Sichtbarkeit der Menschen- und Arbeitsrechtsverletzungen; an der Abschlus…

Mit Grußworten allein kann die Energiekrise auch im Sport nicht bekämpft werden

Mit Schirmherrschaften und Grußworten können wir die Energiekrise und deren Auswirkungen auf den Sport definitiv nicht bewältigen. Mehr scheint die Bundesregierung jedoch nicht machen zu wollen, wenn ich die Antwort vom des Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesinnenministerium, Mahmut Özdemir (SPD), auf meine Anfrage richtig verstehe. Nur mitzuteilen, dass man die vom organisierten Sport se…

Bundesregierung will Sportvereine in der Energiekrise nicht unterstützen

„Der Bund wird die 90.000 Vereine im Breiten- und Nachwuchssport in der Energiekrise nicht unterstützen, weil dies primär in die Verantwortung der Länder und Kommunen fallen würde. Dies teilte Sven Giegold, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, heute auf meine parlamentarische Anfrage hin mit. Ich erwarte und fordere, dass sich die Bundesregierung hier nicht wegduckt…

Eine Sitzungswoche im Sinne des Sports

Eine Sitzungswoche im Sinne des Sports

Nach der öffentlichen Anhörung zum Thema Sportgroßveranstaltungen am Montag und der Sondersitzung zum Bundeshaushalt 2023 am Dienstagmorgen fand heute nun die dritte Sitzung des Sportausschusses in dieser Woche im Bundestag statt. Zuerst stand eine Auswertung der European Championships auf der Tagesordnung, sie fanden im August in München statt. Danach ging es um die Vorbereitung der Rodel-Weltme…