Sportpolitik

André Hahn ist Mitglied im Sportausschuss des Deutschen Bundestages, Obmann und sportpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE.
Neben der parlamentarischen Tätigkeit ist er stellv. Vorsitzenden im FC Bundestag.


Sportstättenförderung muss gemeinsame Aufgabe von Bund, Ländern und Kommunen bleiben

Sportstättenförderung muss gemeinsame Aufgabe von Bund, Ländern und Kommunen bleiben

„Gut ausgestattete barrierefreie sowie energieeffiziente Sportstätten und Schwimmbäder sind eine entscheidende Voraussetzung, um auch im Freistaat Bayern Sport für alle zu ermöglichen. Hier braucht es deutlich mehr Unterstützung vom Bund. Die vorliegende Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Fraktion DIE LINKE zu Sportstätten in Bayern und deren Förderung durch den Bund (Drucksac…

André Hahn zum Sporthaushalt des Bundes 2022: Für sportpolitische Erfolge muss man weiter springen

André Hahn zum Sporthaushalt des Bundes 2022: Für sportpolitische Erfolge muss man weiter springen

„Es ist sehr ärgerlich, dass die jetzige Ampelkoalition die unsägliche Tradition ihrer Vorgänger fortsetzt, wichtige Entscheidungen zum Bundeshaushalt in den sogenannten Bereinigungssitzungen im Haushaltsausschuss auszudielen, ohne die jeweiligen Fachpolitiker*innen einzubeziehen.  So hat auch diesmal die Koalition in den Sitzungen des Sportausschusses jegliche Änderungen zum Entwurf des Einzelpl…

Bundesregierung verweigert Auskünfte über Corona-Hilfen für den Profi-Fußball

Bundesregierung verweigert Auskünfte über Corona-Hilfen für den Profi-Fußball

„Obwohl die fünf Überbrückungshilfeprogramme, die zwei Neustarthilfen sowie die Sonderregelungen für das Kurzarbeitergeld in Milliardenhöhe auch für Sportvereine zur Verfügung standen bzw. stehen, hat der Bund eine zusätzliche Corona-Überbrückungshilfe für professionelle und semiprofessionelle Sportvereine aufgelegt, von der bisher über 160 Millionen Euro ausgezahlt wurden. Das ist viel Geld von …

Computerspielförderung der Bundesregierung muss auf den Prüfstand

Computerspielförderung der Bundesregierung muss auf den Prüfstand

„eSport hat wenig mit Sport zu tun und reine Computerspiele schon gar nicht. In dieser Frage scheinen sich inzwischen der Deutsche Olympische Sportbund, die Koalitionsfraktionen und die Bundesregierung einig zu sein“, so das Fazit vom Bundestagsabgeordneten Dr. André Hahn, sportpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, zur Antwort auf seine Anfrage zu den im Koalitionsvertrag formulierten Vorh…

Sport braucht auch auf Bundesebene Adresse und Namensschild

Sport braucht auch auf Bundesebene Adresse und Namensschild

„Behördensprech statt sportpolitische Leidenschaft, so lässt sich die Antwort des Parlamentarischen Staatssekretärs Mahmut Özdemir (SPD) aus dem Bundesministerium für Innern und für Heimat (BMI) auf meine Anfrage zusammenfassen“, erklärt der Bundestagsabgeordnete Dr. André Hahn, sportpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE.
Hahn weiter: „Bereits mehrfach habe ich angesichts der gesellschaftl…

Werte des Sports endlich auch innerhalb der Verbände leben

„Die zum Teil dürftigen bzw. ausweichenden Antworten der Bundesregierung auf meine Kleine Anfrage – Drucksache 20/1432 – zur Aufklärung der Vorwürfe gegen eine Trainerin im Deutschen Turner-Bund (DTB) verstärken meine Auffassung, dass der organisierte Sport in Deutschland in mehreren Vereinen und Verbänden von verkrusteten Strukturen, fehlender Verbandsdemokratie, Machtmissbrauch und einer Kultur…

Bundesregierung fehlt Übersicht zu Schäden an Sportstätten nach der Jahrhundertflut 2021

„Auch ein dreiviertel Jahr nach dem verheerenden Hochwasser hat die Bundesregierung noch immer keine Übersicht über die Schäden an Sportanlagen und Schwimmbädern in Folge des Hochwassers und Starkregens im Juli 2021 in Teilen des Landes. Mich erstaunt insbesondere, dass das zuständige Bundesinnenministerium nicht einmal die stark beschädigte Kunsteisbahn am Königssee in ihrer Antwort auf meine An…

Geschlechtergerechtigkeit muss Kriterium bei Spitzensportförderung des Bundes sein

„Es wird Zeit, dass sich die neue Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) 100 Tage nach Amtsantritt auch mal mit dem in ihrer Zuständigkeit liegenden Sportbereich beschäftigt, denn ich kann nicht glauben, dass die nunmehr vorliegende Antwort auf meine Anfrage zum Thema Geschlechtergerechtigkeit und Gender-Budgeting im Sport mit ihr abgestimmt wurde“, erklärt der sportpolitische Sprecher der Frak…

Öffentliche Bäder, Saunaanlagen und Kureinrichtungen brauchen auch Hilfe vom Bund

Öffentliche Bäder, Saunaanlagen und Kureinrichtungen brauchen auch Hilfe vom Bund

„Die Situation für öffentliche Bäder, aber auch für Saunaanlagen und Kureinrichtungen war bereits vor der Corona-Pandemie aufgrund absolut unzureichender öffentlicher Förderung und fehlender Investitionen für die Sanierung sowie Modernisierung der Anlagen nicht zum Besten bestellt und hat sich in den vergangenen zwei Jahren dramatisch verschärft. Die in der Antwort der Bundesregierung auf meine d…

Maßnahmen des Bundes für die Förderung dualer Sport-Karrieren auf den Prüfstand

Maßnahmen des Bundes für die Förderung dualer Sport-Karrieren auf den Prüfstand

„Sehr ausweichend und nichtssagend ist die Antwort der Bundesregierung, mit welchen Positionen zum Thema >Duale Karriere von Athleten< sie sich an der Sitzung des Rates der EU-Sportminister/innen am 30.11.2021 in Brüssel beteiligte und inwieweit die neue Bundesregierung hierzu abweichende Positionen vertritt. Ich meine, dass die derzeitigen Maßnahmen für die Schaffung von geeigneten Rahmenbedingu…

Ausschüsse des Bundestages haben sich konstituiert

Ausschüsse des Bundestages haben sich konstituiert

Gestern konstituierte sich der Sportausschuss des Bundestages. Dr. André Hahn wird dort als Mitglied und Obmann DIE LINKE vertreten, sein Kollege Christian Görke ist stellv. Mitglied. Zum Ausschussvorsitzenden wurde der Biathlon-Olympiasieger Frank Ullrich von der SPD-Fraktion gewählt, dem er auch auf diesem Wege zum neuen Amt sehr herzlich gratuliere. Darüber hinaus gehöre er als stellv. Mitgl…
Statement zum politischen Boykott der Olympischen und Paralympischen Spiele

Statement zum politischen Boykott der Olympischen und Paralympischen Spiele

Welt.de hat Dr. André Hahn gefragt, wie seine Position zu den von einigen Ländern geplanten diplomatischen Boykott der Olympischen und Paralympischen Spiele ist: „Nach meiner Kenntnis plant der Bundestag für das kommende Jahr ohnehin nicht – wie sonst üblich – eine Delegation zu den Olympischen sowie den Paralympischen Winterspielen zu entsenden. Dafür gibt es zwei Gründe: Erstens gibt …
Wiederaufbau der Kunsteisbahn in Königssee gehört auf den Prüfstand

Wiederaufbau der Kunsteisbahn in Königssee gehört auf den Prüfstand

Nicht zuletzt auch mit Blick auf die Einwendungen der Umweltverbände sollte die Entscheidung über den Wiederaufbau der durch die Flutkatastrophe völlig zerstörten Kunsteisbahn in Königssee sorgfältig abgewogen werden. Schnellschüsse des nur noch geschäftsführend amtierenden CSU-geführten Bundesinnenministeriums sind hier nicht angebracht“, erklärt der Bundestagsabgeordnete der Fraktion DIE LINKE,…