Frauen-Fußball-WM und European Games im Juni auch im Free-TV erlebbar

Frauen-Fußball-WM und European Games im Juni auch im Free-TV erlebbar

“Nicht sehr erhellend waren zunächst die Auskünfte der Bundesregierung auf meine Anfrage, inwieweit die vom 21. bis 30. Juni 2019 in Minsk stattfindenden 2. European Games im öffentlich-rechtlichen Rundfunk übertragen werden. Anschließende Nachfragen ergaben, dass SPORT1 die Übertragungsrechte für die Europaspiele bereits erworben haben soll und ARD wie auch ZDF über Nachverwertungsrechte eine Sportberichterstattung aus Belarus planen.

Da die in der selben Zeit stattfindenden Spiele der Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft in Frankreich ebenfalls übertragen werden sollen, wird der Juni voraussichtlich im öffentlich-rechtlichen Rundfunk Sport anbieten, der sonst leider nicht so häufig über die Bildschirme läuft. Das begrüße ich ganz ausdrücklich, nachdem im Sportausschuss gestern erst auf unseren Antrag hin eine Anhörung zur Situation des Frauenfußballs stattgefunden hat. Dieser spielt im Fernsehen immer noch eine viel zu untergeordnete Rolle, obwohl die spielerischen Leistungen sehr gut und die Nationalmannschaft zum Teil erfolgreicher ist, als das Männerteam”, erklärt Dr. André Hahn, Sportpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE.