Sonstiges

Als Bundestagsabgeordneter befasst sich André Hahn auch mit Anliegen von Bürgerinnen und Bürger jenseits der Arbeitsgruppen und Ausschüsse. Dazu gehören zum Beispiel Bildung, Verkehr, Umwelt, Behindertenpolitik. Er ist Mitglied in den Parlamentsgruppen Schienenverkehr und Binnenschifffahrt sowie in der Arbeitsgruppe Bahnlärm.


Reisebericht: Mit Rosa Luxemburg auf der „Neuen Seidenstraße“

Entlang der geplanten „Neuen Seidenstraße“ gibt es schon einige Büros der Rosa-Luxemburg-Stiftung (rls): Brüssel, Berlin, Warschau, Moskau, Peking, Neu Delhi und Hanoi. Seit dem 15. Oktober gibt es auch einen Standort in Almaty, von dem aus die Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft in Kasachstan, Kirgistan, Tadschikistan, Turkmenistan sowie Usbekistan und vielleicht künftig auch mit der Mongol…

Zu Gast beim Hanno e.V. Pirna

Zu Gast beim Hanno e.V. Pirna

Für das Projekt “Puppenspeil für alle” konnte André Hahn einen Spendenscheck vom “Verein der Bundestagsfraktion DIE LINKE e.V.” an Rocco Geißdorf und an Mitglieder des Vereins übergeben. Das Geld soll an einem Wochenende für einen bunten Familientag mit Puppenspiel im Zollhof Pirna eingesetzt werden. Vielen Dank für das große Engagement, welches in diesem Verein für Kinder und Jugendliche aufgebr…

Vorort bei den Kämpfern gegen den Borkenkäfer

Vorort bei den Kämpfern gegen den Borkenkäfer

Dürre, Stürme, Niederschlagsmangel und nun eine seit Jahrzehnten einmalige Borkenkäferplage verwandeln unsere Wälder gerade in besorgniserregend braune Flächen mit sterbenden Bäumen, vor allem Fichten. Der heimische Wald droht dem Klimawandel zum Opfer zu fallen und wird ein anderer werden – aber erst in vielen Jahren. Um uns selbst ein Bild zu machen, waren wir dem Team André Hahns vor Ort in de…

Unkomplizierte Hilfen für sächsische Bauern in Not

“Wenn bei Dürreschäden in Höhe von rund 300 Millionen lediglich Hilfen in Höhe von 20 Millionen Euro bereitgestellt wurden, dann stimmt etwas mit dem sächsischen Hilfsprogramm nicht. Ich befürchte, dass das bürokratische Bewilligungsverfahren dazu geführt hat, dass nicht allen geschädigten Betrieben geholfen werden konnte”, erklärt Dr. André Hahn, stellv. Vorsitzender der Linken im Bundestag zur …

Spiel gegen Mannschaft von Geflüchteten und Vertretern des UNHCR

Am Dienstagabend, dem 25. Juni, hat der FC Bundestag gegen eine Mannschaft von Vertretern des UNHCR und von Geflüchteten gespielt und mit 6:3 gewonnen. In den Gesprächen nach dem Spiel ging es natürlich insbesondere um Fragen der Flüchtlingspolitik, wie z.B. den Familiennachzug. Dabei wurde den Bundestagsabgeordneten ein Papier mit Vorschlägen zur Verbesserung der Lebenssituation der Geflüchteten…

Keine Steuergelder für die Grabpflege von KZ-Kommandanten und Kriegsverbrechern!

“Es ist unerträglich, dass mit öffentlichen Geldern Gräber von Personen gepflegt werden, die als KZ-Kommandanten oder Militärangehörige an schlimmste Verbrechen der NS-Zeit beteiligt waren. Das ist zynisch und kommt einer Verhöhnung der Opfer der Naziherrschaft gleich. Das einschlägige Gräbergesetz muss dringend modifiziert werden, damit NS-Massenmörder nicht als ,Opfer von Krieg und Gewaltherrsc…

Kochtour & Marktplatzgespräch

Kochtour & Marktplatzgespräch

 

DIE LINKE kocht in Gohrisch und lädt zum Marktplatzgespräch Unter dem Motto: „Wir kochen es hoch…“ lädt DIE LINKE am 16. April 2019 ab 10 Uhr in Gohrisch, Am Teich (Gemeindeamt) ein. Der Bürgermeisterkandidat und langjähriger Gemeinderat Maik Günther wird gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordneten der LINKEN Dr. André Hahn kochen und den Bürgerinnen und Bürgern für Fragen und Anregungen zur Verf…

Armenien – leidgeprüft, selbstbewusst und zuversichtlich

Armenien – leidgeprüft, selbstbewusst und zuversichtlich

Am 7. Dezember 1988 bebte um 11:41 Uhr die Erde in Gyumri, Spitak und den umliegenden Städten und Dörfern Armeniens. Innerhalb kürzester Zeit starben über 25.000 Menschen, mehr als eine Million Armenier wurden obdachlos. Dieses schreckliche Ereignis führte weltweit zu einer Welle der Solidarität, auch Helfer des THW, des DRK und des ASB eilten – vom damaligen Partei- und Regierungschef der Sowjet…

Bundesregierung hintertreibt Entwicklung der Zusammenarbeit mit Armenien

Bundesregierung hintertreibt Entwicklung der Zusammenarbeit mit Armenien

“Mit sehr unterschiedlichen Geschwindigkeiten bewegt sich die Bundesregierung gegenüber den Staaten der Östlichen Partnerschaft. Die Langsamkeit bei der Ratifizierung des am 24. November 2017 unterzeichneten Partnerschaftsabkommens “EU-Armenia Comprehensive and Enhanced Partnerships Agreement” (CEPA) sowie der immer noch nicht eingeleitete Visadialog mit der Republik Armenien sind aus meiner Sich…

LINKE bekräftigt NEIN zum Zensusvorbereitungsgesetz 2021

Statt einer Debatte im Plenum vor leeren Rängen in der Nacht vom 27. zum 28. September gegen 02 Uhr früh haben sich die Fraktionen darauf geeinigt, die Reden zum Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Änderung des Zensusvorbereitungsgesetzes 2021 (Drs. 19/3828) zu Protokoll zu geben. Hier bekräftigt DIE LINKE ihre Ablehnung zum Gesetz.

Rede im Bundestag am 27. September 2018 (zu Protokoll)

86,4 Prozent aller Bahnhöfe in Deutschland ohne Bahnhofsklo

86,4 Prozent aller Bahnhöfe in Deutschland ohne Bahnhofsklo

„Es ist ein beruhigendes Gefühl, wenn man eine Toilette in erreichbarer Nähe weiß, und es ist äußerst hilfreich, wenn sie im Notfall auch zugänglich, sauber und bezahlbar ist. Dies betrifft unter anderem Bahnhöfe, die Tag für Tag von hunderttausenden Menschen frequentiert werden.

Erschreckender Fakt aber ist: Nur 13,6 Prozent aller Bahnhöfe in Deutschland verfügen über öffentliche Toiletten, u…

Hochwasserschutz an der Oberelbe greift erst ab Pirna

“Unbestritten – der Bund hat seine Anstrengungen im Hochwasserschutz trotz der originären Zuständigkeit des Freistaates Sachsen in der vergangenen Wahlperiode deutlich ausgeweitet, aber es bleibt beim kritikwürdigenden Umstand, dass dieser Schutz an der Elbe erst ab Pirna greifen soll. Abmildernd soll lediglich die Erhöhung des Hochwasser-Rückhalteraumes der Talsperre Orlik um 30 Millionen Kubikm…

Sächsisches Handwerk trifft Bundestagsabgeordnete

Sächsisches Handwerk trifft Bundestagsabgeordnete

Zum 20. Parlamentarischen Abend lud der Sächsische Handwerkstag die sächsischen Bundestagsabgeordneten am 21. März in die Landesvertretung des Freistaates in die Berliner Brüderstraße 11-12 ein. Für André Hahn auch in diesem Jahr ein wichtiger Termin, auch um kompakt zu erfahren, wo beim Handwerk der Schuh drückt. Der Präsident des Sächsischen Handwerkstages, Roland Ermer, sprach Klartext, als es…

Zivilgesellschaft sichert stabile Verbindungen zwischen Deutschland und Russland

Zivilgesellschaft sichert stabile Verbindungen zwischen Deutschland und Russland

Die Ambivalenz des deutsch-russischen Verhältnisses spiegelt sich auch in der mannigfaltigen Zusammenarbeit beider Zivilgesellschaften wieder, welche trotz der ,Eiszeit‘ auf hoher politischer Ebene von Vielfalt und jahrelanger Kontinuität geprägt ist.“, erklärt der Bundestagsabgeordnete Dr. André Hahn, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE und Mitglied der deutsch-russischen Parla…

Riesas Verkehrsanbindung ist kein Zustand

Riesas Verkehrsanbindung ist kein Zustand

Interview in der Sächsischen Zeitung, Ausgabe vom 27.08.2016

Riesa. Dreißig Grad im Schatten? Das Wetter in Riesa bringt André Hahn nicht aus der Fassung. Der Linken-Bundestagsabgeordnete ist als sportpolitischer Fraktionssprecher gerade erst von Olympia in Brasilien zurück gekommen. Nun aber hat der 53-Jährige Riesa einen Besuch abgestattet: Neben seinem Heimatwahlkreis Sächsische Schweiz/Ost…

Bürgerschaftliches Engagement darf nicht zum vierten „Beschäftigungssektor“ werden

„Die Bilanz von 5 Jahre Bundesfreiwilligendienst (BFD) zeigt, dass diese Dienste in vielen Bereichen der Gesellschaft hilfreich sein können. Den Menschen, die sich in der Flüchtlingshilfe, in sozialen und ökologischen Bereichen, in der Behindertenhilfe, im Sport oder der Kinder- und Jugendbetreuung engagieren, gilt großer Dank und Anerkennung. Die Tatsache, dass der Anteil der Bundesfreiwilligend…

Stellungnahme der Bundesregierung zur Elbe muss vollständig veröffentlicht werden

„Meine Auffassung, dass die geplante Staustufe Děčín auch Auswirkungen auf die Umwelt auf der deutschen Seite der Oberelbe haben würde und deswegen auch in Abwägung zum vermeintlichen ökonomischen Nutzen auf dieses Bauvorhaben verzichtet werden sollte, sehe ich durch die Stellungnahme der Bundesregierung zur Umweltverträglichkeitsprüfung klar bestätigt“, erklärt der sächsische Bundestagsabgeordne…

Bundesregierung weiterhin ohne Termin für Fertigstellung des 3. Bauabschnittes der B 169

Bundesregierung weiterhin ohne Termin für Fertigstellung des 3. Bauabschnittes der B 169

„Die Antwort der Bundesregierung auf meine Anfrage zur zeitlichen Planung der Fertigstellung des der Bauabschnittes der B 169 (Anschluss an die Autobahn A14) ist eine Unverschämtheit und ein Schlag ins Gesicht für die Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen der Region Riesa und des Kreises Meißen“, erklärt der für die Wahlkreise Sächsische Schweiz – Osterzgebirge und Meißen zuständige Bundestags…

Scheckübergabe an das AKuBiZ aus Pirna

Scheckübergabe an das AKuBiZ aus Pirna

Am 13. Juni habe ich bei einer symbolischen Scheckübergabe eine Spende des Fraktionsvereins in Höhe von 500 EUR an AKuBiZ e.V. (Alternatives Kultur- und Bildungszentrum) in Pirna – vertreten durch den Vereinsvorsitzenden Steffen Richter – überreicht. Mit dem Geld wird die Bildungsarbeit des Vereins finanziert.

 

 

 

 

Nachfolgend ein Bericht von Steffen Richter über eine kürzli…