Sonstiges

Als Bundestagsabgeordneter befasst sich André Hahn auch mit Anliegen von Bürgerinnen und Bürger jenseits der Arbeitsgruppen und Ausschüsse. Dazu gehören zum Beispiel Bildung, Verkehr, Umwelt, Behindertenpolitik. Er ist Mitglied in den Parlamentsgruppen Schienenverkehr und Binnenschifffahrt sowie in der Arbeitsgruppe Bahnlärm.


Hochwasserschutz an der Oberelbe greift erst ab Pirna

“Unbestritten – der Bund hat seine Anstrengungen im Hochwasserschutz trotz der originären Zuständigkeit des Freistaates Sachsen in der vergangenen Wahlperiode deutlich ausgeweitet, aber es bleibt beim kritikwürdigenden Umstand, dass dieser Schutz an der Elbe erst ab Pirna greifen soll. Abmildernd soll lediglich die Erhöhung des Hochwasser-Rückhalteraumes der Talsperre Orlik um 30 Millionen Kubikm…

Sächsisches Handwerk trifft Bundestagsabgeordnete

Sächsisches Handwerk trifft Bundestagsabgeordnete

Zum 20. Parlamentarischen Abend lud der Sächsische Handwerkstag die sächsischen Bundestagsabgeordneten am 21. März in die Landesvertretung des Freistaates in die Berliner Brüderstraße 11-12 ein. Für André Hahn auch in diesem Jahr ein wichtiger Termin, auch um kompakt zu erfahren, wo beim Handwerk der Schuh drückt. Der Präsident des Sächsischen Handwerkstages, Roland Ermer, sprach Klartext, als es…

Zivilgesellschaft sichert stabile Verbindungen zwischen Deutschland und Russland

Zivilgesellschaft sichert stabile Verbindungen zwischen Deutschland und Russland

Die Ambivalenz des deutsch-russischen Verhältnisses spiegelt sich auch in der mannigfaltigen Zusammenarbeit beider Zivilgesellschaften wieder, welche trotz der ,Eiszeit‘ auf hoher politischer Ebene von Vielfalt und jahrelanger Kontinuität geprägt ist.“, erklärt der Bundestagsabgeordnete Dr. André Hahn, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE und Mitglied der deutsch-russischen Parla…

Riesas Verkehrsanbindung ist kein Zustand

Riesas Verkehrsanbindung ist kein Zustand

Interview in der Sächsischen Zeitung, Ausgabe vom 27.08.2016

Riesa. Dreißig Grad im Schatten? Das Wetter in Riesa bringt André Hahn nicht aus der Fassung. Der Linken-Bundestagsabgeordnete ist als sportpolitischer Fraktionssprecher gerade erst von Olympia in Brasilien zurück gekommen. Nun aber hat der 53-Jährige Riesa einen Besuch abgestattet: Neben seinem Heimatwahlkreis Sächsische Schweiz/Ost…

Bürgerschaftliches Engagement darf nicht zum vierten „Beschäftigungssektor“ werden

„Die Bilanz von 5 Jahre Bundesfreiwilligendienst (BFD) zeigt, dass diese Dienste in vielen Bereichen der Gesellschaft hilfreich sein können. Den Menschen, die sich in der Flüchtlingshilfe, in sozialen und ökologischen Bereichen, in der Behindertenhilfe, im Sport oder der Kinder- und Jugendbetreuung engagieren, gilt großer Dank und Anerkennung. Die Tatsache, dass der Anteil der Bundesfreiwilligend…

Stellungnahme der Bundesregierung zur Elbe muss vollständig veröffentlicht werden

„Meine Auffassung, dass die geplante Staustufe Děčín auch Auswirkungen auf die Umwelt auf der deutschen Seite der Oberelbe haben würde und deswegen auch in Abwägung zum vermeintlichen ökonomischen Nutzen auf dieses Bauvorhaben verzichtet werden sollte, sehe ich durch die Stellungnahme der Bundesregierung zur Umweltverträglichkeitsprüfung klar bestätigt“, erklärt der sächsische Bundestagsabgeordne…

Bundesregierung weiterhin ohne Termin für Fertigstellung des 3. Bauabschnittes der B 169

Bundesregierung weiterhin ohne Termin für Fertigstellung des 3. Bauabschnittes der B 169

„Die Antwort der Bundesregierung auf meine Anfrage zur zeitlichen Planung der Fertigstellung des der Bauabschnittes der B 169 (Anschluss an die Autobahn A14) ist eine Unverschämtheit und ein Schlag ins Gesicht für die Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen der Region Riesa und des Kreises Meißen“, erklärt der für die Wahlkreise Sächsische Schweiz – Osterzgebirge und Meißen zuständige Bundestags…

Scheckübergabe an das AKuBiZ aus Pirna

Scheckübergabe an das AKuBiZ aus Pirna

Am 13. Juni habe ich bei einer symbolischen Scheckübergabe eine Spende des Fraktionsvereins in Höhe von 500 EUR an AKuBiZ e.V. (Alternatives Kultur- und Bildungszentrum) in Pirna – vertreten durch den Vereinsvorsitzenden Steffen Richter – überreicht. Mit dem Geld wird die Bildungsarbeit des Vereins finanziert.

 

 

 

 

Nachfolgend ein Bericht von Steffen Richter über eine kürzli…

Scheckübergabe an den Naturerlebnispfad der AWO Kinder- und Jugendhilfe

Scheckübergabe an den Naturerlebnispfad der AWO Kinder- und Jugendhilfe

Am 3. Mai konnte ich in Pirna bei einer symbolischen Scheckübergabe eine Spende in Höhe von 400 Euro von den Bundestagsabgeordneten der LINKEN (www.fraktionsverein.de) für den Naturerlebnispfad der AWO Kinder- und Jugendhilfe gGmbH überreichen. Das Geld wird gebraucht, um wichtige Projekte umzusetzen, bei denen Kindern und Jugendlichen die Natur anschaulich näher gebracht wird.

Die Winterlinde ist Baum des Jahres 2016

Die Winterlinde ist Baum des Jahres 2016

Der Präsident des Bundes deutscher Baumschulen, Helmut Selders und sein Hauptgeschäftsführer Markus Guhl (rechts im Bild) übergaben André Hahn am 27. April im Bundestag den Baum des Jahres 2016. Die Winter-Linde (Tilia cordata) gilt als Baum mit den vielfältigsten Verwendungsmöglichkeiten, der höchsten Wertschätzung und der größten Bedeutung in der Mythologie; ein Baum, der eng mit der Liebe des …

Verbeugung vor einer couragierten Frau

Verbeugung vor einer couragierten Frau

Ute Bensing leitete viele Jahre das Asylbewerberheim in Langburkersdorf.  Die jetzige Schließung der am Rande von Neustadt/ Sa. (ab-)gelegenen Unterkunft fiel zeitgleich mit ihrem Eintritt in den Ruhestand.  Für André Hahn ein Grund, noch einmal bei einem Essen am 4. Februar 2016 mit ihr ins Gespräch zu kommen und  für ihr langjähriges Engagement als linke Stadträtin zu danken.

„Sie haben den …

Gesamtkonzept Elbe soll Ende 2016 vorliegen

„Ein Gesamtkonzept für die Oberelbe, welches allen geforderten Belangen gerecht wird, scheint immer unwahrscheinlicher zu werden,“ erklärt der sächsische Bundestagsabgeordnete Dr. André Hahn zur Antwort der Bundesregierung auf seine diesbezügliche Anfrage. Bis Ende 2016 wird nach aktueller Planung das Gesamtkonzept Elbe vorliegen.

Grundlage dafür sind die mit den Bundesländern abgestimmten Eckpu…

Bahnneubau zwischen Dresden und Prag ist unrealistisch

„Das Vorhaben, zwischen Heidenau und Usti nad Labem eine völlig neue Bahnstrecke zu bauen, ist schon aus volkswirtschaftlichen Gründen unrealistisch“, so der Bundestagsabgeordnete der Fraktion DIE LINKE, Dr. André Hahn, zur Antwort der Bundesregierung auf seine zwei schriftliche Anfragen zu Planungen der Bahn zwischen Dresden und Prag.

In der Antwort führt der (noch amtierende) Staatssekretär au…