Sonstiges

Als Bundestagsabgeordneter befasst sich André Hahn auch mit Anliegen von Bürgerinnen und Bürger jenseits der Arbeitsgruppen und Ausschüsse. Dazu gehören zum Beispiel Bildung, Verkehr, Umwelt, Behindertenpolitik. Er ist Mitglied in den Parlamentsgruppen Schienenverkehr und Binnenschifffahrt sowie in der Arbeitsgruppe Bahnlärm.


Gesamtkonzept Elbe soll Ende 2016 vorliegen

„Ein Gesamtkonzept für die Oberelbe, welches allen geforderten Belangen gerecht wird, scheint immer unwahrscheinlicher zu werden,“ erklärt der sächsische Bundestagsabgeordnete Dr. André Hahn zur Antwort der Bundesregierung auf seine diesbezügliche Anfrage. Bis Ende 2016 wird nach aktueller Planung das Gesamtkonzept Elbe vorliegen.

Grundlage dafür sind die mit den Bundesländern abgestimmten Eckp..

Bahnneubau zwischen Dresden und Prag ist unrealistisch

„Das Vorhaben, zwischen Heidenau und Usti nad Labem eine völlig neue Bahnstrecke zu bauen, ist schon aus volkswirtschaftlichen Gründen unrealistisch“, so der Bundestagsabgeordnete der Fraktion DIE LINKE, Dr. André Hahn, zur Antwort der Bundesregierung auf seine zwei schriftliche Anfragen zu Planungen der Bahn zwischen Dresden und Prag.

In der Antwort führt der (noch amtierende) Staatssekretär a..