Sonstiges

Als Bundestagsabgeordneter befasst sich André Hahn auch mit Anliegen von Bürgerinnen und Bürger jenseits der Arbeitsgruppen und Ausschüsse. Dazu gehören zum Beispiel Bildung, Verkehr, Umwelt, Behindertenpolitik. Er ist Mitglied in den Parlamentsgruppen Schienenverkehr und Binnenschifffahrt sowie in der Arbeitsgruppe Bahnlärm.


Teilen nicht nur unterm Tannenbaum

Teilen nicht nur unterm Tannenbaum

Erstaunte Blicke gestern bei den Menschen in der Pirnaer Innenstadt, die von dem Bundestagsabgeordneten Dr. André Hahn und seinem Team einen Schokoladenweihnachtsmann geschenkt bekamen. Teilen nicht nur unterm Tannenbaum, dafür warben sie mit dieser Verteilaktion.
Die Kluft zwischen Arm und Reich in unserem Land wird immer größer. DIE LINKE kämpf für soziale Gerechtigkeit. Das ganze Jahr! Auch ..

Besuch des Technischen Hilfswerks in Pirna

Besuch des Technischen Hilfswerks in Pirna

Zu den wenigen Lichtblicken im jüngst beschlossenen Bundeshaushalt für 2020 gehört die deutliche Aufstockung für die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW), wo sich knapp 80.000 Kameradinnen und Kameraden ehrenamtlich für den Zivil- und Katastrophenschutz engagieren. Darüber sprach Dr. André Hahn auch bei seinem Vor-Ort-Besuch im Ortsverband des THW in Pirna mit dem stellv. Vorsitzenden des L..

Besuch im RATAGS-Kunsthandwerkerkerhaus in Langenwolmsdorf

Sachsen zelebriert allerorten die Adventszeit und pflegt die schönen Erzgebirgstraditionen mit riesiger Hingabe. Dahinter steckt traditionelle hochwertige und moderne Handwerkskunst.
In André Hahns Wahlkreis ist das „Aushängeschild“ dafür das RATAGS-Kunsthandwerkerkerhaus in Langenwolmsdorf (
www.ratags.de). Hier ist Deutschlands größte Weihnachtsausstellung. Es gibt eine Familien-Erlebniswelt a..

Unterstützung des Pirnaer Vereins „Sternenelternträume“

Unterstützung des Pirnaer Vereins „Sternenelternträume“

Am 2. Dezember konnte André Hahn dem Pirnaer Verein „Sternenelternträume“ in seinem Wahlkreisbüro einen Scheck vom Verein der Bundestagsfraktion DIE LINKE e.V. in Höhe von 500 Euro zur Trauerbewältigung für verwaiste Eltern überreichen.
Die Spende wird genutzt zur Beratung und Begleitung verwaister Eltern, für Trauerarbeit, dem Schaffen von Erinnerungen und den Organisieren und Treffen für und ..

Sozial offene Weihnachtsfeier in Pirna

Sozial offene Weihnachtsfeier in Pirna

Am Samstag, dem 30. November 2019, luden die Volksbank Pirna eG, der Kreisverband der LINKEN. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und die Pirnaer Tafel zur 4. sozial offenen Weihnachtsfeier in die Gauß-Oberschule auf den Pirnaer Sonnenstein ein.

An diesem Nachmittag gab es für Groß und Klein etwas zu entdecken. An weihnachtlich gedeckten Tafeln luden die Veranstalter zu Kaffee, Kakao, Plätzchen ..

Internationaler Tag der Kinderrechte

Internationaler Tag der Kinderrechte

„Kinder an die Macht“ – ein noch immer hochaktueller Song von Herbert Grönemeyer. Gestern wurde  der Tag der #Kinderrechte begangen– in Deutschland und auf der ganzen Welt, denn am 20. November jährt sich die Verabschiedung der UN-Kinderrechtskonvention zum 30. Mal. Doch es geht nicht nur ums Feiern. Trotz zahlreicher Fortschritte in den vergangenen Jahrzehnten fehlen Millionen Kindern noch imme..

Kreisparteitag der LINKEN. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Kreisparteitag der LINKEN. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Am Samstag traf sich DIE LINKE. in Pirna zum Kreisparteitag Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Im Mittelpunkt standen die Auswertung der Kommunal-, Europa- und Landtagswahlen sowie die Neuwahl des Kreisvorstandes. André Hahn zog in seiner Rede eine sehr kritische Bilanz der Arbeit der letzten Jahre.
Unter anderem sagte er: „Aus meiner Sicht waren wir gerade insbesondere im Landtag viel zu brav, ..

Heidenauer Stadtratsbeschluss zur Umbenennung der Thälmannstraße ist geschichtsvergessen und stärkt die Rechtsextremen im Landkreis – Bürgerentscheid gefordert

Heidenauer Stadtratsbeschluss zur Umbenennung der Thälmannstraße ist geschichtsvergessen und stärkt die Rechtsextremen im Landkreis – Bürgerentscheid gefordert

„Zum jüngsten Beschluss des Heidenauer Stadtrates erklärt der Bundestagsabgeordnete der LINKEN und stellv. Vorsitzende der Kreistagsfraktion Dr. André Hahn, selbst ehemaliges Mitglied im Stadtrat von Heidenau:

„Ich bin entsetzt, dass der Antrag der AfD zur Umbenennung der Thälmannstraße eine Mehrheit bekommen hat. Ich halte diese Entscheidung für absolut geschichtsvergessen und angesichts rec..