Sächsische Schweiz – Osterzgebirge

Der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge ist André Hahns Wahlkreis (158) und auch sein Lebensmittelpunkt. Bürgerinnen und Bürger können sich in den Wahlkreisbüros in Pirna und Sebnitz mit ihren Anliegen und Fragen an André Hahn und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wenden.
Seit 1994 ist André Hahn auch Mitglied im Kreistag Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.


Bahnlärm im oberen Elbtal bleibt Thema – Maßnahmen zur Verminderung der Belastung müssen verstärkt werden

„Der Bund und die Deutsche Bahn müssen ihre Aktivitäten, den durch den Bahnverkehr im oberen Elbtal verursachten Lärm zu minimieren, verstärken“, so der für die Sächsische Schweiz und den Kreis Meißen zuständige sächsische Bundestagsabgeordnete der Fraktion DIE LINKE, Dr. André Hahn, zur Antwort der Bundesregierung auf seine zwei Anfragen in der Fragestunde des Bundestages am 4. März 2015. (mehr..

Schließung von Rentenberatungsstellen (hier: Pirna)

Ausgehend von mehreren Artikeln in der lokalen Presse und Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern seines Wahlkreises stellte der Bundestagsabgeordnete Dr. André Hahn (DIE LINKE) zur Schließung von Rentenberatungsstellen im Landkreis Sächsische Schweiz – Osterzgebirge, insbesondere zu Pirna, eine parlamentarische Anfrage an die Bundesregierung (siehe Anlage).

Zur Antwort des Bundesministeriums für ..

André Hahn zu Besuch in der Uhrenstadt Glashütte und auf der Altenberger Bobbahn

Im Rahmen einer Klausurtagung vom 22.-23.01.2015 in Zinnwald besuchte der sächsische Bundestagsabgeordnete Dr. André Hahn (DIE LINKE) mit seinen Mitarbeitern auch die Stiftung „Deutsches Uhrenmuseum Glashütte – Nicolas G. Hayek“. Geschäftsführer Reinhard Reichel führte die Gäste durch die interaktive Ausstellung. Markus Dreßler (CDU) war in seiner Funktion als Bürgermeister und Vertreter der Sta..

Situation auf Müllhalde der Wismut GmbH bei Leupoldishain

Einen Artikel der SZ-Pirna über Missstände auf einer mit Uran und Schwermetallen belasteten Müllhalde der bundeseigenen Wismut GmbH bei Leupoldishain (LK Sächsische Schweiz) hat Dr. André Hahn als regionaler Bundestagsabgeordneter sofort zum Anlass genommen, dazu eine parlamentarische Anfrage an die Bundesregierung zu richten. Mit einiger Verspätung hat diese nunmehr geantwortet (siehe Anlage). ..

Bundesregierung drückt sich um Verantwortung für den Hochwasserschutz im Oberen Elbtal

Die Bundesregierung ist nicht bereit, sich konkret zum dem Vorhaben der Sächsischen Landesregierung, dass Obere Elbtal künftigen Hochwassern weitgehend schutzlos auszuliefern, zu positionieren und aktiv zu werden. Dies wird in der Antwort des Staatssekretärs aus dem Bundesumweltministerium, Florian Pronold (SPD), auf die Anfragen des Abgeordneten Dr. André Hahn (DIE LINKE) in der Fragestunde am ..

Auch das Obere Elbtal braucht Hochwasserschutz

Der Bundestagsabgeordnete Dr. André Hahn (DIE LINKE) äußert sein völliges Unverständnis über die Aussage der Sächsischen Landesregierung, dass das angestrebte Schutzziel bei Hochwasser im Oberen Elbtal nicht erreichbar sei und jeder Bürger in Flussnähe Eigenverantwortung zu treffen habe. Jeder Einzelne müsse eben mehr Eigenvorsorge treffen, so die Aussage von Staatssekretär Fritz Jaeckel auf ein..

Linker Bundestagsabgeordneter Hahn besuchte Sebnitzer Klinik

Am 4. März führte MdB Dr. André Hahn nicht nur eine Bürgersprechstunde in Sebnitz durch, sondern nutzte auch die Gelegenheit zu einem Besuch in der ASKLEPIOS Sächsischen Schweiz Klinik. Dort fand eine ausführliche Gesprächsrunde mit dem Geschäftsführer, der Pflegedienstleitung und der Betriebsrätin des Krankenhauses statt.

Als Kreisrat hatte sich André Hahn in den 90er-Jahren für den Erhalt d..

Bahnneubau zwischen Dresden und Prag ist unrealistisch

„Das Vorhaben, zwischen Heidenau und Usti nad Labem eine völlig neue Bahnstrecke zu bauen, ist schon aus volkswirtschaftlichen Gründen unrealistisch“, so der Bundestagsabgeordnete der Fraktion DIE LINKE, Dr. André Hahn, zur Antwort der Bundesregierung auf seine zwei schriftliche Anfragen zu Planungen der Bahn zwischen Dresden und Prag.

In der Antwort führt der (noch amtierende) Staatssekretär a..

Ortsumfahrung Pirna auf Sankt-Nimmerleinstag verschoben

„Es reicht nicht, sich als Bundesverkehrsminister ins Goldene Buch der Stadt Pirna einzutragen und vor der Presse zu betonen, wie wichtig eine Ortsumfahrung für Pirna sei. Man muss dafür auch was tun!“, so der Bundestagsabgeordnete der Fraktion DIE LINKE, Dr. André Hahn, zur heute eingegangenen Antwort der Bundesregierung auf seine schriftliche Anfrage.

In der Antwort führt der (noch amtieren..

Bahnlärm im oberen Elbtal bleibt Thema

Bahnlärm im oberen Elbtal bleibt Thema – Maßnahmen zur Verminderung der Belastung müssen verstärkt werden

„Der Bund und die Deutsche Bahn müssen ihre Möglichkeiten, den durch den Bahnverkehr im oberen Elbtal verursachten Lärm zu minimieren, noch deutlich besser nutzen als bisher“, so der Bundestagsabgeordnete der Fraktion DIE LINKE, Dr. André Hahn, zur Antwort der Bundesregierung auf seine zw..