Landkreis Meißen

Zusätzlich zum Wahlkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge betreut André Hahn auch den Landkreis Meißen (155).
Dort steht im Haus für Viele(s) in Meißen ebenfalls ein Wahlkreisbüro zur Verfügung. Hintergrund ist, dass es in Sachsen 16 Bundestags-Wahlkreise aber nur sechs Bundestagsabgeordnete der LINKEN gibt. Deswegen betreut jeder Abgeordnete (mindestens) einen zweiten Wahlkreis. Meißen und die Sächsische Schweiz grenzen aneinander und sind auf vielfältige Weise, zum Beispiel durch die Elbe, miteinander verbunden.


Hochwasserschutz an der Oberelbe greift erst ab Pirna

„Unbestritten – der Bund hat seine Anstrengungen im Hochwasserschutz trotz der originären Zuständigkeit des Freistaates Sachsen in der vergangenen Wahlperiode deutlich ausgeweitet, aber es bleibt beim kritikwürdigenden Umstand, dass dieser Schutz an der Elbe erst ab Pirna greifen soll. Abmildernd soll lediglich die Erhöhung des Hochwasser-Rückhalteraumes der Talsperre Orlik um 30 Millionen Kubik..

Sächsisches Handwerk trifft Bundestagsabgeordnete

Sächsisches Handwerk trifft Bundestagsabgeordnete

Zum 20. Parlamentarischen Abend lud der Sächsische Handwerkstag die sächsischen Bundestagsabgeordneten am 21. März in die Landesvertretung des Freistaates in die Berliner Brüderstraße 11-12 ein. Für André Hahn auch in diesem Jahr ein wichtiger Termin, auch um kompakt zu erfahren, wo beim Handwerk der Schuh drückt. Der Präsident des Sächsischen Handwerkstages, Roland Ermer, sprach Klartext, als e..

Mehrgenerationenhaus in Meißen feiert 20-jähriges Jubiläum

Mehrgenerationenhaus in Meißen feiert 20-jähriges Jubiläum

Am 27. November gab es einen festlichen Anlass an einer angesagten Adresse in Meißen: „Ein Haus für Viele(s)“ – wo auch André Hahn ein Wahlkreisbüro hat – feierte 20 Jahre Vereinsgeschichte. Inklusive aller Helfer*innen folgten ca. 100 Gäste der Einladung. Alle derzeitigen Projekte und Angebote des „Mehrgenerationenhauses“ wurden vorgestellt: die Senioren – Singegruppe, der Eltern-Kindertreff, E..

Lange hat es gedauert- Bau der Südumfahrung Pirna endlich gestartet

Seit nahezu 27 Jahren ist eine Südumfahrung auf der B172 für Pirna im Gespräch. Bereits als Fraktionsvorsitzender im Sächsischen Landtag hat André Hahn in mehreren Anfragen und Anträgen auf die Notwendigkeit dieser Südumfahrung hingewiesen und eine Aufnahme in die Planung gefordert. Auch als Abgeordneter des Bundestages unterstützte er mit konkreten Anfragen und Forderungen dieses Anliegen. Endl..

Tariferhöhungen im Verkehrverbund kontraproduktiv – Jahreskarte darf nicht abgeschafft werden

Zu jüngsten Medienberichten über eine neuerliche Tariferhöhung im Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) und den damit verbundenen geplanten Wegfall der Jahreskarte für Bus und Bahn erklärt der Gohrischer Bundestagsabgeordnete und stellvertretender Kreistags-Fraktionschef der LINKEN Dr. André Hahn:  

 „Wieder einmal zeigt sich, dass es ein gravierender Fehler war, dass die Festlegung der Tarife für d..

SOZIAL. GERECHT. FRIEDEN. FÜR ALLE. Bürgerforum mit André Hahn und Tilo Hellmann

SOZIAL. GERECHT. FRIEDEN. FÜR ALLE. Bürgerforum mit André Hahn und Tilo Hellmann

Zu einem öffentlichen Bürgerforum gemeinsam mit Tilo Hellmann, Direktkandidat der LINKEN für Meißen, lädt der Bundestagsabgeordnete Dr. André Hahn am

6. Juli 2017, 16.00 – 17:30 Uhr

in „Ein Haus für Viele(s)“, Meißen, Dresdner Str. 13, sehr herzlich ein.

Im Mittelpunkt stehen die Bilanz der letzten vier Jahre sowie die Vorhaben der LINKEN im Bundestag nach der Wahl am 24. September 2017.

..

DIE LINKE stimmt für Schienenlärmschutzgesetz

In meiner Heimat, der Sächsischen Schweiz, gibt es zwei Dinge, die Einwohner und Touristen gleichermaßen stören: Die im Tiefflug über die Sächsische Schweiz donnernden Militärflugzeuge sowie der ebenso erheblichen Lärm verursachende Eisenbahnverkehr im oberen Elbtal, vor allem durch die täglich 130 bis 140 durchfahrenden Güterzüge.

Der Entwurf der Bundesregierung für ein Schienenlärmschutzges..

Oberes Elbtal braucht dringend offizielle Mess-Stelle für Bahnlärm

„Es ist schon bemerkenswert, dass die Bundesregierung vier statt der vorgeschriebenen zwei Wochen zur  Beantwortung der Kleinen Anfrage der LINKEN zum Bahnlärm im oberen Elbtal benötigt und dann noch für die Anlieger wichtige Fragen umgeht bzw. nicht beantwortet“, erklärt der sächsische Bundestagsabgeordnete Dr. André Hahn (DIE LINKE). Die verzögerte Beantwortung hat wohl auch damit zu tun, dass..

MdB André Hahn begrüßt angekündigte Maßnahmen gegen Bahnlärm im oberen Elbtal und erwartet schnelle Umsetzung

Zur gestern vorgestellten Machbarkeitsstudie zur spürbaren Reduzierung von Bahnlärm im oberen Elbtal und den von Bundesverkehrsministerium und Deutsche Bahn AG angekündigten Maßnahmen erklärt der Bundestagsabgeordnete Dr. André Hahn (DIE LINKE):

„Ich bin sehr froh, dass sich nun in Sachen Schutz gegen Bahnlärm im Elbtal offenbar endlich etwas tut. Es hat lange genug gedauert, eher der Bund un..

Bundesregierung bleibt konkrete Antwort zum Bahnlärm schuldig

„Der Schienenverkehr im oberen Elbtal hat auch 2015 weiter zugenommen (für 2016 hat die Bundesregierung noch keine Zahlen). Unter dem dabei entstehenden Bahnlärm leiden die Anlieger im Kreis Sächsische Schweiz – Osterzgebirge sowie Meißen nach wie vor, trotz angeblich vieler Bemühungen des Bundes, den Lärm zu mindern“, erklärt der sächsische Abgeordnete Dr. André Hahn (DIE LINKE) zur Antwort der..